Kontakt

Web-Anwendung zur Lagerberechnung für ThyssenKrupp Rothe Erde

23.07.2013

Um einen komplexen Prozess, wie die rechnerische Auslegung eines Wälzlagers, zu standardisieren, hat ThyssenKrupp Rothe Erde, der weltweit größte Hersteller von Großwälzlagern, Panvision damit beauftragt, eine Web-Applikation zu entwickeln, mit der sich Berechnungen unterschiedlicher Lagerbauformen erarbeiten lassen.

Die Berechnung von Lagertypen ist aufwändig. Um die weltweit hohen Standards von ThyssenKrupp Rothe Erde zu gewährleisten, hat Panvision ein webbasiertes Programm zur Steuerung von Rothe Erde-Berechnungssoftware für Wälzlager entwickelt.

Damit auch Ingenieure aus den Auslandsgesellschaften von den Rothe Erde-Standardverfahren profitieren, wurde eine mehrsprachige webbasierte Anwendung programmiert, die beliebig anpassbar ist. Dabei kann ThyssenKrupp Rothe Erde Erweiterungen selbst vornehmen, um neue Anwendungen zu integrieren.


Formularbaukasten auf .NET-Basis


Da es sich um eine webbasierte Lösung handelt, können einzelne Projekte von mehreren Nutzern an unterschiedlichen Standorten bearbeitet werden. Die Fortschritte lassen sich zu jedem Zeitpunkt speichern und später weiterführen.

Welche Projekte eingesehen und bearbeitet werden können, regelt die Nutzerverwaltung. Dort können Benutzerrollen und Berechtigungen vergeben werden. Um Prozesse zu optimieren und weltweit gleiche Standards zu gewährleiten, wird die abschließende Berechnung zentral ausgeführt.

Die Grundlage für die Erfassung der Lagerparameter liefert ein Formularbaukasten auf Basis einer .NET-Applikation. Die Baukasten-Elemente können per XML bearbeitet werden. Somit können Erweiterungen vorgenommen werden, ohne Arbeiten an der Basisprogrammierung durchführen zu müssen. Mit Microsoft.NET wird dabei auf eine professionelle und langfristig ausgerichtete Technologie gesetzt.

Foto einer Zeichnung von Materialien
Sie interessieren sich für unsere Individualsoftware?
Hier erfahren Sie mehr
Kontakt
Top