Kontakt

Eine App für Zahntechniker

Durch einen Zusammenschluss im Jahr 2016 ist das jetzige Unternehmen Dentsply Sirona zum weltweit größten Hersteller von Dentalprodukten und -technologien für Zahnärzte und Zahntechniker geworden. Mit rund 15.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in weltweit mehr als 40 Ländern hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, Zahnärzte und Zahntechniker dabei zu unterstützen, eine bessere, schnellere und sicherere zahnmedizinische Versorgung anzubieten. Um hierbei auch die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen, hat Dentsply Sirona zusammen mit Panvision eine innovative App entwickelt, die den Zahntechniker bei der korrekten Farbzusammenstellung für Zahn-Kronen und -Brücken unterstützt.

Bei sichtbarem Zahnersatz ist nicht nur die optimale Passform, sondern auch das Aussehen von großer Bedeutung. Hierbei spielt besonders die Zahnfarbe eine wichtige Rolle, denn sie ist bei jedem Menschen verschieden und selbst innerhalb eines Gebisses nicht immer einheitlich. Die Herausforderung für den Zahnarzt und das Labor besteht deshalb darin, die Zahnfarbe so auszuwählen, dass der Zahnersatz mit den restlichen Zähnen des Patienten harmoniert und nicht als solcher zu erkennen ist. Standardisierte Farbskalen, sogenannte Shade Guides, helfen dem Zahnarzt dabei, die für den Patienten passende Farbe des Zahnersatzes exakt zu bestimmen.

Die für die Modellierung des Zahnersatzes benötigten Keramik-Pellets (Rohlinge) sind bei Dentsply Sirona bereits in verschiedenen Farben und Opazitäten verfügbar, allerdings ist es oft nötig, diese Standardfarben durch verschiedene Maltechniken so zu modifizieren, dass sie genau der Wunschfarbe des Patienten entsprechen.

Digitale Unterstützung beim Farbauswahl-Verfahren

Die von Dentsply Sirona und Panvision entwickelte Celtra Press Keramik Guide App unterstützt den Zahntechniker im Labor bei der Zusammenstellung der Ziel-Zahnfarbe. Hierfür kann in der App zunächst festgelegt werden, mit welcher der zur Verfügung stehenden Techniken der Zahnersatz angefertigt werden soll. Im folgenden Schritt kann der Zahntechniker die zu erzielende Farbe auswählen und bekommt daraufhin angezeigt, welche Keramik-Pellets und Malfarbe für das gewünschte Ergebnis verwendet werden müssen.
Anhand eines in der App dargestellten Zahnschemas, wie es aus dem Heil- und Kostenplan bekannt ist, kann der Zahntechniker den zu modellierenden Zahn auswählen und die Zahnposition – verknüpft mit der gewählten Zahnfarbe und der Materialzusammensetzung – abspeichern.

Alle relevanten Daten auf einen Blick

Für einen umfassenden Überblick können wichtige Patientendaten sowie Informationen zum jeweils behandelnden Zahnarzt in der App hinterlegt werden. Über den Menüpunkt “Patientenfall” können diese Informationen bei Bedarf wieder abgerufen werden, indem gezielt nach dem jeweiligen Patienten, dem Zahnarzt oder dem Datum des Auftrags gesucht wird. Mit Klick auf das gewünschte Suchergebnis erhält der Zahntechniker eine Übersicht über alle zu diesem Patientenfall erfassten Informationen und hat die Möglichkeit, diese noch einmal zu bearbeiten. Alle Informationen werden dabei lokal auf dem jeweiligen Endgerät gespeichert, damit die App an jedem Ort und auch ohne bestehende Verbindung zum Internet genutzt werden kann.

In der App stehen bisher die Sprachen Deutsch und Englisch zur Verfügung – in Kürze soll die Applikation um die Sprachen Spanisch und Portugiesisch erweitert werden.
Screenshot Celtra Press Keramik Guide App
Sie interessieren sich für unsere App Entwicklung?
Hier erfahren Sie mehr
Top