Kontakt

Investitionscontrolling mit PANFLOW
bei KNAUF INTERFER

06.11.2017

KNAUF INTERFER zählt zu den führenden werksunabhängigen Distributoren, Bearbeitern und Serviceanbietern für Stahl und Aluminium in Europa. Für die Investitionsplanung und das standortübergreifende Controlling setzt KNAUF INTERFER ab sofort das Workflow Management System PANFLOW ein. In Zusammenarbeit mit Panvision wurden mehrere Workflows entwickelt, die den Abruf und das Controlling von Investitionen vereinfachen.

In der jährlichen Budgetplanung bei KNAUF Interfer wird der finanzielle Rahmen für alle Standorte und Projekte festgelegt und daraufhin in einem gemeinsamen Investitionsplan festgehalten. In PANFLOW ist es möglich, diesen Plan über eine Schnittstelle zu importieren.

Nutzer mit den entsprechenden Zugriffsrechten können hier gebündelt an einer zentralen Stelle eine vollständige Übersicht über die geplanten Investitionen der unterschiedlichen Standorte und deren Kostenstellen abrufen und erhalten darüber hinaus auch Auskunft über den Status der Investitionen und der bereits beantragten Budgets.

Für die im Investitionsplan hinterlegten Projekte können Mitarbeiter dann Gelder beantragen oder schnell und einfach Genehmigungen aus den Fachabteilungen einholen. Hierfür gibt es mehrstufige, projektabhängige Genehmigungsketten von bis zu acht Personen, deren Genehmigung in festgelegter Reihenfolge vom Workflow eingeholt wird. Die Bearbeitungszeiten sind durch den Einsatz des Workflow Management Systems somit kürzer, die Zuständigkeiten klarer und die Gesamtzahl von Formularen wird reduziert, was eine enorme Entlastung für das Unternehmen bedeutet.

Über die als Customizing entwickelte Investitionsplanübersicht kann über PANFLOW ein Report jedes einzelnen Standorts und Bereichs als Bildschirmansicht oder Excel-Datei inklusive Formeln abgerufen werden. Dieser bietet umfangreiche Statistiken und damit einhergehend mehr Kontrolle über die Ausgaben und den Umfang etwaiger notwendiger Kompensationen.

Durch die in PANFLOW integrierte zentrale Verwaltung der Daten sowie die Historienfunktion sind alle beschriebenen Prozesse jederzeit und von jedem Ort aus nachvollziehbar und revisionssicher gespeichert. Zusätzlich wird die jeweils letzte Version eines Formulars zusammen mit der Historie und einer Index-Datei zur Verschlagwortung in ein KNAUF INTERFER Archiv verschoben, um bei Bedarf jederzeit eingesehen werden zu können.

Entstanden ist ein durchdachtes Kontrollinstrument, das mehr Transparenz, aber auch mehr Sicherheit bietet, indem es dafür sorgt, dass notwendige Informationen und Genehmigungen der Fachabteilungen zur richtigen Zeit und in der notwendigen Reihenfolge eingeholt werden. 

Nach der erfolgreichen Umsetzung des Investitionscontrolling-Workflows sind weitere Workflows zu Reparatur- und Projektanträgen in enger Zusammenarbeit zwischen KNAUF INTERFER und den Entwicklern von Panvision geplant.
Schematische Darstellung eines Workflows
Sie interessieren sich für unser Workflow Management System PANFLOW?
Hier erfahren Sie mehr
Top